PRObiom® Dental

PRObiom® Dental ist ein dentales Probiotikum zur Zahn- und Mundpflege. Es enthält das nützliche Bakterium Streptococcus salivarius M18, das zusammen mit anderen guten Keimen Bestandteil der gesunden Mundflora ist und uns vor Parodontose, Karies und Mundgeruch schützt. Für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren geeignet.


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelnummer 16114

Produktinfos


- gegen Parodontose

- gegen Karies

- gegen Mundgeruch

PRObiom® Dental enthält ein speziell ausgewähltes, natürlich vorkommendes, nützliches Bakterium zur Verdrängung krankmachender Keime. Mit nur einer Lutschtablette abends nach dem Zähneputzen unterstützt PRObiom® Dental das natürliche bakterielle Gleichgewicht der Mundflora. Studien belegen, dass dieses nützliche und speziell ausgewählte Bakterium nicht nur plaquebildende und Karies verursachende Keime verdrängt, sondern selbst Anti-Plaque- und antikariogene Eigenschaften besitzt.

Eigenschaften

Inhaltsstoffe

Wirksame Inhaltsstoffe

  • Streptococcus salivarius M18 ist ein natürlicher, guter Keim der gesunden Mundflora.
  • natürliches Pfefferminzaroma

Anwendung

Täglich 1 Tablette abends nach der Zahnreinigung lutschen. Bitte vollständig im Mund zergehen lassen. Ein Verschlucken ist unschädlich. Mindestens ½ Stunde danach nichts trinken, damit sich die Bakterien in der Mundhöhle ansiedeln können.

Für alle Erwachsenen sowie Kinder ab 3 Jahren geeignet.

 

 Zahnmännli

„Zahnmännli“-Gütesiegel

PRObiom® Dental ist vom „Zentrum für Zahnmedizin“ der Universität Zürich geprüft und vom Verein „Aktion Zahnfreundlich“ mit dem „Zahnmännli“ ausgezeichnet.

Die „Aktion Zahnfreundlich“ ist ein gemeinnütziger Verein, welcher sich für die Mundgesundheit der Schweizer Bevölkerung einsetzt. Der Verein garantiert mit dem Zahnmännli dafür, dass dieses nur zur Auszeichnung von nachweislich zahnfreundlichen Produkten verwendet wird.

Anwendungsgebiete


PRObiom® Dental

  • reduziert Karies, Zahnfleischentzündung und Parodontose
  • unterstützt den Aufbau einer gesunden Mundflora
  • stärkt die Immunabwehr im Mund- und Rachenbereich
  • erschwert das Eindringen krankmachender Viren und Bakterien
  • schützt vor Entzündungen wie z.B. Aphten und Bläschenbildung
  • bekämpft Mundgeruch 
  • gilt als Bestandteil der tägliche Mundhygiene
  • erhält eine gesunde und schützende Mundflora

Parodontose

Schädliche Bakterien können Zahnfleischentzündungen, eine Parodontitis auslösen und im weiteren Verlauf zur Zerstörung des Zahnhalteapparates und zum Zahnverlust führen. 
Mit nur einer Lutschtablette abends nach dem Zähneputzen unterstützt PRObiom® Dental das natürliche bakterielle Gleichgewicht der Mundflora. Es verdrängt die krankmachenden Bakterien, schützt so das Zahnfleisch vor Entzündungen, reduziert nachweislich die Tiefe der Zahnfleischtaschen bei bestehender Parodontose und fördert den Wiederaufbau des Zahnfleisches.

Karies

Ist das bakterielle Gleichgewicht der Mundflora gestört, bilden sich Zahnbeläge, in denen sich vor allem krankmachende Bakterien wohlfühlen, die Karies hervorrufen. Diese Bakterien wandeln die in der Nahrung enthaltenen Kohlenhydrate in Säure um, die den Zahnschmelz angreifen und Karies verursachen.
PRObiom® Dental verdrängt nicht nur die schädlichen Bakterien, sondern neutralisiert auch die Säuren, die den Zahnschmelz angreifen.

Mundgeruch

Schlechter Atem ist zwar gesundheitlich nicht gefährlich, aber sehr unangenehm. Er kann beruflich und privat peinliche Situationen auslösen und den Betroffenen stark verunsichern. Die häufigste Ursache für Mundgeruch ist die Ansammlung von schädlichen Bakterien, die flüchtige Schwefelverbindungen bilden, die für den üblen Geruch verantwortlich sind.
PRObiom® Dental verdrängt die schädlichen Bakterien und sorgt für frischen Atem.

Gesundheit beginnt im Mund!

Wenn von Bakterien im Mund die Rede ist, denken die meisten an Karies, Parodontose und schlechten Atem. Doch nicht alle Bakterien sind Übeltäter – im Gegenteil! Manche sind sogar sehr nützlich, um Zähne und Zahnfleisch zu schützen und gesund zu erhalten.  Denn nicht nur in unserem Darm, auch in unserem Mund existiert eine Lebensgemeinschaft aus Milliarden von Mikroorganismen.
Ist die Mundflora im Gleichgewicht, d. h. überwiegen die „guten“ Bakterien gegenüber den krankmachenden, schützt uns das vor Infektionen, vor Karies, Zahnfleischerkrankungen und Mundgeruch. Gleichzeitig wird dadurch das Immunsystem entlastet.

Was sind eigentlich Plaques?

Bei Plaques handelt es sich zunächst um einen sogenannten Biofilm – eine Schicht von Bakterien, die sich mithilfe spezieller Haftmoleküle auf der Zahnoberfläche festsetzen. Wird dieser weiche Zahnbelag nicht rechtzeitig entfernt, so nimmt er Mineralstoffe aus dem Speichel auf und verhärtet zu Zahnstein.

So bleiben Zähne und Zahlfleisch gesund!

2 x täglich Zähneputzen, die Benutzung von Zahnseide und Bürstchen für die Zahnzwischenräume gehört heute zur Standard-Mundhygiene. Das tägliche Zähneputzen zerstört den Biofilm und verhindert, dass sich die schädlichen Bakterien festsetzen können. Nach säurehaltigen Mahlzeiten oder Getränken sollte man aber lieber 30 Minuten warten, damit die Zahnbürste nicht den angelösten Schmelz abträgt.

Auch die professionelle Zahnstein- und Plaque-Entfernung mindestens 2 Mal pro Jahr und regelmäßige Zahnarztbesuche gehören zu den vorbeugenden Maßnahmen.

Wie kommt es zum Ungleichgewicht der Mundflora?

Oft ist jedoch das bakterielle Gleichgewicht im Mund gestört. Mangelnde Mund- und Zahnhygiene, schlechte Ernährung, insbesondere der Verzehr von zuckerhaltigen Speisen und Getränken, Rauchen und Alkoholkonsum, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, mangelnder Speichelfluss, der insbesondere bei älteren Menschen auftritt oder die Einnahme von Antibiotika können ein bakterielles Ungleichgewicht im Mund begünstigen.

Zahnbeläge (auch Plaque genannt) und Zahnstein schaffen Bedingungen, in denen sich vor allem unerwünschte Bakterien wohlfühlen, die Karies und Zahnfleischentzündungen hervorrufen. Der Hauptschuldige ist dabei ein Keim namens Streptococcus mutans. Diese Bakterien wandeln den in der Nahrung enthaltenen Zucker bzw. Kohlenhydrate in Säure um, die wiederum den Zahnschmelz angreift und Kalzium aus den Zähnen herauslöst. 

 

Dentales Kosmetikum
Mund- und Zahnpflegemittel

Bakterienstamm
Streptococcus salivarius M18 - durchschnittlich mindestens 0,8 Milliarden CFU pro Tablette am Ende des MHD nach 24 Monaten. Nachgewiesene Wirksamkeit ab 0,5 Milliarden CFU pro Tablette.

Packungsgröße
30 Lutschtabletten (3 Blister à 10 Lutschtabletten)

Inhalt 
24,3 g (30 Tabletten à 810 mg) 

Ingredients

Wirksame Inhaltsstoffe

  • Streptococcus salivarius M18 ist ein natürlicher, guter Keim der gesunden Mundflora. Er verdrängt unerwünschte Keime, die z. B. für Karies und Parodontose verantwortlich sind und unterstützt auf diese Weise das bakterielle Gleichgewicht im Mund. Jede PRObiom® Dental Lutschtablette enthält am Ende des Haltbarkeitsdatums nachweislich noch eine wirksame Menge an aktiven Streptococcus salivarius M18 Bakterien.
  • natürliches Pfefferminzaroma gemäß EU-Aromenverordnung, sorgt für einen frischen Atem.

Hilfsstoffe

  • Isomalt ist ein zahnfreundlicher, d. h. für Bakterien im Mundraum uninteressanter Zuckeraustauschstoff. Isomalt schmeckt ähnlich wie Zucker, obwohl es nur die halbe Süßkraft hat.
  • Maltodextrin ist ein aus Stärke gewonnenes Kohlenhydrat-Gemisch. Es dient als Trägerstoff für das in PRObiom® Dental enthaltene flüchtige Pfefferminzaroma. Aufgrund der geringen verwendeten Menge ist es zahnschonend.
  • Trehalose ist ein natürlicher Zweifachzucker (Disaccharid) und hilft den probiotischen Bakterien, die Trockenheit in der Tablette zu überleben.
  • Magnesiumstearat verhindert das Haftenbleiben der Stoffmasse in der Tablettenpresse.
  • Lactitol ist ein zahnschonender Zuckeraustauschstoff.
  • Gummi arabicum ist ein natürliches, langkettiges Kohlenhydrat, das aus dem Pflanzensaft der in Afrika beheimateten Verek-Akazien gewonnen wird. Die harzige Substanz stabilisiert das in PRObiom® Dental enthaltene Pfefferminzaroma.

Fakten

  • PRObiom® Dental enthält mit Streptococcus salivarius M18 den weltweit am besten untersuchten probiotischen Bakterienstamm für Mund- und Zahngesundheit. 1
  • Streptococcus saliviarius M18 kolonisiert effektiv in der Mundhöhle. 2
  • Wirkt antibakteriell durch die Produktion einzigartiger, antimikrobieller Substanzen (z.B. Salivaricin M), die die wichtigsten Krankheitserreger im Mund- und Zahnbereich hemmen (z.B. Streptococcus mutans, Porphyromonas gingivalis, Prevotella intermedia, Fusobacterium nucleatum und Aggregatibacter actinomycetemcomitans). 1,3 
  • Reduziert die Taschentiefe und unterstützt den Wiederaufbau und die Regeneration des Zahnfleisches. 9
  • Baut durch enzymatische Aktivität Plaques ab (Dextranase) und neutralisiert den Säuregehalt (Urease). 4 
  • Reduziert entzündungsfördernde Zytokine (iL-6 und iL-8). 7 
  • Reduziert Plaques und Schlüsselpathogene, die bei Kindern Karies und bei Erwachsenen Karies und Parodontitis verursachen. 5, 6, 8, 9
  • Hohe Compliance durch guten Geschmack und Einmalgabe.
  • Für alle Erwachsenen und Kinder ab 3 Jahren.

 

Quellenangaben

1) Wescombe et al., Future Microbiol (2012) 

2) Burton et al., Plos (2013)

3) Internal Report (2016a)

4) Heng et al., J Bacteriol (2011) 

5) Burton et al., J med microbiol (2013)

6) Di Pierro et al. Clin Cosmet Investig Dent (2015)

7) Adam et al., IADR/AADR/CADR 89th General Session and Exhibition (2011) 

8) Internal report (2016b)

9) Scariya et al., Int J Pharm Bio Sci (2015)

  • sorgt für eine gesunde Mundflora
  • stärkt die Immunabwehr im Mund- und Rachenbereich
  • schützt vor Karies und Parodontose
  • spendet frischen Atem
  • hemmt selektiv das Wachstum krankmachender Bakterien
  • neutralisiert den Säuregehalt im Mund
  • reduziert die Plaque-Bildung
  • optimiert die Mundflora